Westmark Dracconia

Aus Rabenstein Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Westmark
Akron Wappen.png
Psi'Amprah Astarte
vollständige
Bezeichnung
Westmark Dracconia
Politik
Gebietsform Territorium
Teil von Akron
Verwalter Guntram von Wartenberg
Geographie
Regierungssitz Magdeburgum
Städte Wolmirstedten




Strukturen
Westmark Dracconia(1 K, 1 S)


Die Westmarkmark Dracconia gehörte früher zu Rabenstein, heutzutage jedoch zu Akron.

Gebiet

Tips und Infos für Reisende

Die Westmark ist unter der gerechten Verwaltung der Akroner. Du befindest dich somit in akronisch besetztem Gebiet.

Politik & Adel

Das Gebiet wird vom Elfkreuzer Gunthram von Wartenberg verwaltet. Es werden keine Ansprüche mehr auf das Land erhoben.

Geschichte

Durch komplizierte Erbfolgen fiel das um Magdeburgum liegende Land unter die Herrschaft des Fürstentum Dracconia. Da der damals regierende Herzog von Raben andere Probleme zu lösen hatte, insistierte er nicht und so festigte sich das Verhältnis. 253 n.d.gr.F. erhörte König Maximilian den Hilferuf aus Magdeburgum. Drunter und drüber soll es dort gegangen sein! So sandte er Hilfskräfte zur Beruhigung der Lage. Doch sowohl der Hilferuf als auch seine eigenen Quellen wurden wohl von Spionen Torog Nais getäuscht und so liefen seine Abordnung Heiler sowie ein Orkkampftrupp in ein Manöver der Akroner, die von Problemen in den Ländereien nichts wußten und die Schutzorks allesamt abschlachteten. Die Orks nennen daher den Ort des Massakers Schmach von Wolmirstedten und lecken noch immer ihre Wunden, der König spricht seitdem von einem gemeinsamen Manöver, bei dem aufgrund von Mißverständnissen Orks zu Schaden kamen.

Bevölkerung

Akroner und Rabensteiner leben glücklich gemeinsam in diesem Gebiet.

Religion

Einzige Religion Akrons ist der Astarte Glaube, einige wenige Rabensteiner folgen noch dem Zwei Götter Glauben...

Gesetze

Lex Acronis